Rezept: Haferflocken Pancakes mit Dinkelmehl, Kokosraspeln, Xucker Schokodrops und frischen Erdbeeren


Manchmal brauche ich ganz einfach Schokolade. Am besten 10 Kilogramm. Kennt ihr das? Leider sind diese Gelüste nicht ganz so gut mit einem cleanen und gesunden Lifestyle zu vereinen. Klar, mal ein bisschen naschen gehört dazu, aber wenn man so richtig Hunger auf Süßigkeiten hat, ist es meistens nicht mit einem Schokoriegel getan. Damit ich meine Zucker-Sucht schon morgens stille, bereite ich mir gerne ein süßes Frühstück zu. Allerdings tausche ich den herkömmlichen Zucker gegen Xucker light aus und versuche auch die anderen Zutaten möglichst gesund zu halten.


Einer meiner absoluten Favoriten sind und bleiben PANCAKES! Das ist wirklich so ziemlich das Leckerste, was ich mir zur Frühstückszeit zubereiten kann. Getoppt mit frischen Erdbeeren, geschmolzener Nunux Nuss-Nougat-Creme von Xucker und ein paar Kokosraspeln, ist die Welt am Morgen doch direkt in Ordnung. Natürlich habe ich auch hierbei ein Augenmerk auf die Zutatenliste gerichtet: statt Weizenmehl bestehen die Pancakes zum Beispiel aus Haferflocken und Dinkelmehl. Die Kuhmilch könnt ihr natürlich auch durch pflanzliche Alternativen wie z.B. Mandelmilch ersetzen. Ich wünsche euch nun viel Freude beim Zubereiten der super leckeren Haferflocken Pancakes mit Dinkelmehl, Kokosraspeln, Xucker Schokodrops und selbstverständlich mit Erdbeeren!

Zutaten für 1 Portion:

45 g Haferflocken
1 EL Dinkelmehl
1 TL Backpulver
5 EL 1,5% Milch
1 mittelgroßes Ei
1 TL Kokosöl
frische Erdbeeren (TK-Obst geht natürlich auch)
2 TL Xucker light
ein paar Xucker Chocolate Drops
ein paar Kokosraspeln 



Zubereitung

Bevor es losgehen kann, gebe ich die Haferflocken in den Mixer, damit sie ein bisschen feiner werden. Anschließend mische ich das Dinkelmehl mit dem Backpulver und gebe die Mischung zusammen mit dem Ei, der fettarmen Milch, dem Xucker light und den Haferflocken in eine Rührschüssel. Vermengt das ganze solange bis ein glatter Teig entsteht. Währenddessen könnt ihr schomal das Kokosmehl in einer Pfanne erwärmen.

Zur Portionierung des Teiges nutze ich einen Esslöffel. Nach und nach backe ich die Pancakes im Kokosöl aus bis sie von beiden Seiten schön gebräunt sind.

Für die Schokoladensauce schmelzt ihr ganz einfach die Chocolate Drops in einem Wasserbad. Die Erdbeeren habe ich in mundgerechte Stücke geschnitten und zusammen mit der Sauce auf den Pancakes angerichtet. Anschließend könnt ihr noch nach Belieben ein paar Kokosstreusel, Nüsse oder Granola hinzufügen. Ich toppe die Pancakes auch manchmal mit SKYR oder Magerquark. Guten Appetit!


1 Kommentar

  1. Ein sehr schönes Rezept. Ich mache mir meistens Bananen Pancakes am Wochenende und mache dann noch Yoghurt oben drauf. Das mit den geschmolzenen Xucker Drops ist aber eine tolle Idee. Hab ich ja auch schon letzes Mal ausprobiert...mmmh

    AntwortenLöschen