CATRICE Make-up Highlights Frühjahr 2017


Dekorative Kosmetik von CATRICE ist ein fester Bestandteil meiner täglichen Schminkroutine. Die Produkte sind trotz des erschwinglichen Preises qualitativ hochwertig und lassen sich gut verarbeiten. Ich schaue regelmäßig im Drogeriemarkt vorbei, ob ich etwas Neues entdecken kann und um welche Schätzchen die Theke erweitert wurde. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es während der Fashion Week bei dem "Leck mich am Hashtag" Brunch von Reichert+ die Gelegenheit gab, die neuen CATRICE Make-up Highlights für das Frühjahr 2017 zu entdecken. Ich habe mich fleißig durchgetestet und bin von den meisten Produkten mehr als angetan.
Zunächst sind mir die vielen Mascaras aufgefallen, die ich noch nicht kannte. Da ich bis letzten Dezember eine Wimpernverlängerung getragen habe, brauchte ich nie Wimperntusche und habe mich dementsprechend überhaupt nicht dafür interessiert. Nun sieht das natürlich anders aus und ich bin ständig auf der Suche nach DEM perfekten Produkt für meine Wimpern. Zurück zu Catrice... Besonders interessant fand ich die verschiedenen Ausführungen der Glam & Doll Tusche. Die "Sculpt & Volume" Variante mit tiefschwarzer Textur und Elastomerbürste soll nicht nur Volumen kreieren, sondern auch noch einen speziellen Curl zaubern. Und da kann ich nur sagen: stimmt! Eine wirklich schöne Mascara, die ohne verklebte Fliegenbeine daherkommt und den Wimpern eine Extraportion Länge verleiht. Die "Curl & Volume" Ausführung sowie die "False Lashes" Variante sind ebenfalls überzeugend, wobei mir Erstere am besten gefällt. So doof es klingen mag, aber hier fehlt mir "Sculpt", auch wenn ich zunächst keinen blassen Schimmer hatte, was das überhaupt bringen soll. Die vierte Mascara, die sich mit auf das Bild geschlichen hat, ist die Prêt-à-Volume Smokey Mascara Velvet Black, die durch ihre rauchig-schwarze Textur einen ausdrucksstarken Look zaubert und gaz nebenbei noch eine 18-stündige Haltbarkeit verspricht. Bei diesem Produkt gefällt mir besonders die Bürste gut. Ich bin eigentlich kein Freund von diesen dünnen "Gummibürstchen" und fühle mich mit einer ganz normalen Faserbürste wohler. Dadurch, dass diese bei der Prêt-à-Volume Smokey Mascara sehr groß gestaltet ist, lässt sich das Produkt bestens mit wenigen Bürstenstrichen auf den Wimpern verteilen. 
/// Glam & Doll Mascara je UVP 3,99€ /// Prêt-à-Volume Smokey Mascara UVP 4,49€


Die fünfte Wimperntusche im Bunde, die ich ausprobiert habe, ist die "Lashes to kill Ultra Black" mit Diamant-Puder und Carbon-Pigmenten. Durch diese sehr spektakulär klingende Kombination sollen die Wimpern tiefschwarz gefärbt und voluminöser werden. Auch hier gefällt mir die klassische Faserbürste besonders gut, mit welcher sich das Produkt optimal verteilen lässt. Die Farbabgabe nach einer einzigen Mascara-Schicht und die Haltbarkeit (ca. 14 Stunden) sind ebenfalls überzeugende Argumente, die allesamt für das Produkt sprechen. Einzig und allein den Geruch finde ich im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Wimperntuschen nicht so angenehm.
/// Lashes to kill Mascara UVP 3,99€


Wir bleiben am besten direkt im Bereich der Kosmetik für die Augen und ich stelle Euch kurz die wunderschöne "The modern Matt Collection" Eyeshadow Palette vor. Es handelt sich hierbei um neun hochpigmentierte, lang anhaltende Puderlidschatten, die eine perfekte Kontur für das Auge ermöglichen sollen. Ich finde die Farbzusammenstellung wunderschön und für jeden Typ passend. Dank der matten Contouring Shade sowie der Highlighting Nuance lassen sich zudem schöne Akzente setzen. In Verwendung mit einem Primer/einer Base halten die Lidschatten wirklich den ganzen Tag und verwischen nicht.
/// The modern Matt Collection Palette UVP 4,99€


Was in meinem Schminkkoffer natürlich auch niemals fehlen darf ist Eyeliner. Der "Eye'Matic Dip Liner Deep Black" zeichnet sich durch seine tiefschwarze Farbe und die kurze Trocknungszeit aus. Es gibt doch wirklich nichts Schlimmeres, als wenn man gerade einen wunderbaren Lidstrich gezogen hat und Schwupps ist wieder alles verwischt, weil man aus Versehen geblinzelt hat. Mindestens genauso ärgerlich ist es natürlich, wenn der Lidstrich schon nach wenigen Stunden verwischt oder abbröckelt. Der Eye'Matic konnte mich jedoch überzeugen und hat auch nach über 8 Stunden noch perfekt gehalten.
/// Eye'Matic Dip Liner Deep Black UVP 2,99€


Nach meiner Wimpernverlängerung wurde ich häufig gefragt, ob meine eigenen Wimpern nicht völlig ruiniert und abgebrochen sind. Erstmal vorweg: Nein! Trotzdem hätte ich natürlich gerne etwas längere und kräftigere Wimpern (wer wünscht sich das nicht?!) und habe voller Vorfreude die "Lash Boost" Produkte ausprobiert. Zunächst habe ich mich an die "Overnight Treatment Mascara" herangetraut. Dabei handelt es sich um eine transparente Mascara zur Anwendung über Nacht, die die Wimpern gesünder aussehen lassen soll und 3x stärkere Wimpern garantiert. In den letzten zwei Wochen konnte ich tatsächlich feststellen, dass das Produkt dafür sorgt, dass die Härchen mehr glänzen und irgendwie voller aussehen. Passend dazu habe ich das "Lash Growth Overnight Serum" angewendet. Das Serum soll für 18% längere Wimpern in 30 Tagen sorgen. Sobald 30 Tage vorbei sind, werde ich Euch bei Instagram Stories berichten, ob es wirklich etwas gebracht hat. Ein kleiner Nachteil ist auf jeden Fall, dass es ziemlich doll brennt, wenn man es in die Augen bekommt. Zu guter Letzt habe ich noch den "Lash Growth Eyeliner Pen" ausprobiert.  Dieser soll ebenfalls das Wimpernwachstum fördern und innerhalb von 30 Tagen für 9% längere Wimpern sorgen. Ich mag die präzise Applikatorspitze, jedoch finde ich die Haltbarkeit nicht so gut wie von dem weiter oben vorgestellten Dip Eyeliner.
/// Lash Boost Mascara UVP 4,49€ /// Lash Boost Serum UVP 4,99€ /// Lash Boost Eyeliner Pen UVP 3,99€


Eines meiner absoluten Lieblingsprodukte ist der "Brow Lifter & Highlighter". Ich habe diesen 2in1 Stift mehr aus Zufall entdeckt und möchte ihn am liebsten nie mehr hergeben. Man kann damit kinderleicht ein paar schimmernde Highlights setzen und die Brauen optisch "anheben". Der Blick wird wacher und die Augenbrauen sehen definierter aus. Hier gibt's von mir definitiv beide Däumchen nach oben.
/// Brow Lifter & Highlighter UVP 3,99€


Auf den "Make Up Blending Sponge" war ich besonders gespannt, da mir der originale Beauty Blender zu teuer ist, die günstigen Alternativen aber meistens nichts taugen. Mein Make-up lässt sich mithilfe des Schwämmchens auf jeden Fall ebenmäßig auftragen und einarbeiten. Die präzise Spitze hilft mir zudem das Make-up auch an der Nase und an den Augen gezielt verblenden zu können. Ich mag den Blending Sponge wirklich sehr gerne und würde ihn nachkaufen. Was ich auch nachkaufen würde, ist das transparente "Prime And Fine Multitalent Fixing Spray", welches entweder als Primer genutzt werden kann oder um Make-up zu fixieren. Es trocknet sehr schnell und hat so eine leichte Textur, dass man es gar nicht auf der Haut merkt.
/// Make Up Blending Sponge UVP 4,49€ /// Prime And Fine Spray UVP 4,49€


Passend zum Blending Sponge und zum Fixing Spray gibt es natürlich auch noch Concealer und Foundation zu entdecken. Zum einen habe ich den "Conceal And Care Stick" (hier in der Nuance "010 Ivory") entdeckt. Es handelt sich dabei um einen Abdeckstift mit pflegendem Kern, der nicht nur Augenringe und Hautunebenheiten abdecken soll sondern auch noch ein softes mattes Finish zaubert. Prinzipiell finde ich die Idee eines pflegenden Concealers sehr gut, allerdings ist mir persönlich die Deckkraft des Sticks zu gering. Ich bediene mich lieber des gehypten "Liquid Camouflage High Coverage Concealers" (hier in der Nuance "010 Porcellain"), der wirklich hochdeckend ist. Ich mag besonders die wasserfeste und sehr flüssige Textur. Zweiteres erleichtert das Einarbeiten und Verteilen des Produktes ungemein. Passend zu dem Camouflage Concealer verwende ich schon seit Wochen die "HD Liquid Coverage Foundation" (hier in der Nuance "020 Rose Beige"), die bis zu 24 Stunden lang einen perfekten Teint verspricht. Die Foundation wurde nicht ohne Grund bei Instagram so sehr gehypt, dass sie rasend schnell ausverkauft war. Die Deckkraft ist einfach fantastisch und dabei doch sehr natürlich und keinesfalls maskenhaft.
/// Conceal And Care Stick UVP 4,49€ /// Liquid Camouflage Concealer UVP 3,49€ /// HD Liquid Foundation UVP 6,99€


Zwei mir gänzlich unbekannte Produkte waren der "Prime And Fine Beautifyig Primer" und der "Prime And Fine Nude Glow Primer". Ich muss gestehen, dass ich recht selten Primer benutze, da ich nie den Nutzen darin gesehen habe. Aber man hat ja nie ausgelernt und nachdem ich mich nochmal an die Produkte "herangetraut" habe, bin ich echt begeistert. Der Teint wird ebenmäßiger und bekommt einen zarten Schimmer. Zudem kann die Haltbarkeit des Make-ups deutlich verlängert werden. Der "Nude Glow Primer" ist von den beiden getesteten Varianten mein Favorit. Er hat eine leicht getönte Textur mit Granatapfel-Öl und lässt sich sogar wunderbar pur tragen.
/// Prime And Fine Primer je UVP 4,49€


Ein weiteres Spitzenprodukt ist für mich das "Highlighting Powder" (hier in der Nuance "020 Champagne Campaign"). Es hat einen Pearl-Effekt und eine samtig-weiche Puder-Textur. Die gesetzten Highlights sind dezent und wirken dank der zarten Rosa- und Champagnertöne nicht zu unnatürlich. Wer sich noch ein bisschen mehr Farbe auf die Wangen zaubern möchte, der sollte sich mal den "Multi Matt Blush" (hier in der Nuance "010 Love, Rosie!") ansehen. Die vier matten Rouge-Nuancen haben eine leichte, zarte Textur, lassen sich super verblenden und sorgen für einen frischen Look.
/// Highlighting Powder UVP 3,99€ /// Multi Matt Blush UVP 3,99€

Was darf nicht fehlen? Richtig, ein bisschen Farbe für die Lippen muss auch sein. Ich bin derzeit ein großer Fan von Rottönen und kann mich kaum daran satt sehen. Besonders die "Lip Artists" haben es mir angetan, da sie so eine angenehme cremige Textur haben und die Lippen geschmeidig halten. Der "Matt Lip Artist" (hier in der Nuance "060 Merl' Oh!") hält bis zu 6 Stunden und trägt sich sehr angenehm. Anders als bei vielen matten Lippenstiften setzt er sich nicht ab und bröckelt auch nicht nach einigen Stunden unschön ab. Der "Cream Lip Artist" (hier in der Nuance "070 The Dark Orchid Rises") hat ein wunderschönes seidig-glänzendes Finish und deckt schon mit einer einzigen Schicht sehr sättigend. Flüssige Lippenstifte sind seit letztem Jahr nicht mehr aus den Make-up Regalen wegzudenken und auch ich verwende sie sehr gerne. Der "Shine Appeal Fluid Lipstick Intense" (hier in der Nuance "020 VampiRED Diaries") hat mich direkt durch seine satte Farbe und den intensiven Glanz überzeugt. Die Textur ist sehr zart und angenehm. Einen dicken Pluspunkt gibt es zudem für die lange Haltbarkeit, welche gerade bei Liquid Lipsticks manchmal echt zu wünschen übrig lässt.
/// Matt Lip Artist UVP 4,99€ /// Cream Lip Artist UVP 4,99€ /// Shine Appeal Fluid Lipstick UVP 3,99€


Ganz neu auf dem Markt sind die cremigen "Lip Cushion" Lipglosse (hier in den Nuancen "020 Better Make A Mauve" und "040 Absolute Razz'Berry") mit Avocado Öl. Sie haben eine super geschmeidige Textur und hinterlasse ein glänzendes Finish auf den Lippen. Richtig toll finde ich übrigens den Jumbo Sponge-Applikator, der nicht nur super weich ist sondern auch einen ziemlich präzisen Auftrag ermöglicht. Die Haltbarkeit der Glosse würde ich als gut bis sehr gut einstufen.
/// Lip Cushion Lipgloss je UVP 4,99€


Für ein perfektes Lippen Make-up dürfen natürlich auch keine Lipliner fehlen. Der "Velvet Matt Lip Pencil" (hier in der Nuance "060 Mauve in The Brown Direction") und der "Lip Foundation Pencil" (hier in der Nuance "010 Can't You Hear That Super Base?") wurden also direkt genau unter die Lupe genommen und für gut befunden. Der Foundation Lippenkonturenstift ist hautfarben und eignet sich optimal zum Umranden der Lippen, wenn ein natürliches Make-up gewünscht ist. Der Velvet Matt Lip Pencil hinterlässt ein seidig-mattes Finish und zeichnet sich durch seine lange Haltbarkeit aus. Beide Stifte sind zudem wisch- und wasserfest.
/// Velvet Matt Lip Pencil UVP 2,49€ /// Lip Foundation Pencil UVP 2,49€


Fazit: Ich finde die CATRICE Make-up Highlights für das Frühjahr 2017 wirklich klasse und kann mich kaum entscheiden, welche Produkte ich am besten finden soll. Zu meinen Favoriten zählen aber definitv nach wie vor die HD Liquid Coverage Foundation, der Brow Lifter & Highlighter, der Eye'Matic Dip Liner Deep Black, die Glam & Doll Sculpt & Volume Mascara und die Lip Artists

Welche Produkte gefallen Euch am besten? 
Habt ihr vielleicht auch schon etwas von den Sachen ausprobiert?

Kommentare

  1. WOW! Das sind ja wieder viele tolle Produkte! Ich werde definitiv auch das eine oder andere ausprobieren! Danke für den ausführlichen Bericht!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diese schöne und vor allem ausführliche Produktreview! Ich finde, dass Catrice die mit Abstand beste Low-Budget-Marke ist und jetzt gibt es so viele neue Produkte, die ich gerne testen möchte - allen voran den Glow Primer :) Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen