Unboxing: Degustabox Juli 2016



Manchmal habe ich überhaupt kein Zeitgefühl mehr. Ehe man sich versieht, steht schon der nächste Monat vor der Tür und somit auch die nächste Degustabox. Es kommt mir so vor, als wenn ich Euch gerade erst die Barbecue Box gezeigt habe und nun halte ich schon die Juli-Ausgabe in den Händen. Gott sei Dank gab es dieses Mal viele süße Leckereien zu entdecken, denn ich bin momentan ziemlich gestresst und mein Gehirn verlangt Zucker.
Beim Unboxing sind mir direkt die Bahlsen Cookies "Zimt&Zucker" (UVP 1,69€) und die Haribo "Milchbären" (UVP 0,95€) in die Hände gefallen. Die Cookies hatte ich schon vor einigen Wochen beim Bahlsen Werksverkauf entdeckt und ich war sofort Feuer und Flamme dafür. Auch wenn sie von wirklich viel (und damit meine ich viiieeel) Zucker und Zimt ummantelt sind, könnte ich die ganze Tüte auf einmal essen. Die Milchbären von Haribo kannte ich noch nicht und fand die Kombination aus Fruchtgummi und Schaum mit Milchgeschmack ziemlich lecker. Eigentlich bin ich wirklich gar kein Fan von Weingummi & Co., aber hier mache ich dann doch mal eine Ausnahme.



Die Mentos "Choco"Karamell-Bonbons (UVP ca. 0,85€/Stk.) konnten mich hingegen nicht überzeugen. Ich bin eh kein großer Karamell-Fan und irgendwie schmeckt mir das herkömmliche Mentos dann doch besser.
Besonders begeistern konnten mich hingegen die PiCK UP! minis CHOCO (UVP 1,79€). Ich liebe PiCK UP! sowieso und finde das neue kleine Format einfach total praktisch für Uni, Arbeit & Freizeit. Manchmal ist mir die große Variante zu viel, da mich nur ein kleiner Hunger quält und da kommen die neuen Minis total richtig.



Als nächstes testeten wir die Immergut "Naschkatze" Dessertsoße (UVP 1,69€), die Birkel Nudel-Inspiration "Limone Schnittlauch" (UVP 1,59€) und die Labeyrie "Blini" (UVP 2,49€). Die Nudeln sind wirklich etwas ganz besonders und schmecken total lecker. Wir haben dazu eine Gemüse-Frischkäse-Soße gezaubert und waren sehr angetan von der Kombination. Die Dessertsoße von Immergut hat mein Freund zusammen mit frischen Erdbeeren probiert und für gut befunden. Die Blini schmeckten ihm nicht ganz so gut, auch wenn er verschiedene Aufstriche bzw. Beilagen dazu ausprobiert hatte.

Die Box enthielt außerdem einen "Happy Day Rhabarber" Saft von Rauch (UVP 1,89€), Lipton Tee "Green Tea Intense Mint" (UVP 2,49€) und FINN CRISP Snacks "Kräuter & Knoblauch" (UVP 2,09€). Diese drei Produkte habe ich meiner Schwiegermama zum Testen vermacht und sie hat alles für sehr lecker befunden. Besonders gut fand sie die FINN CRISP Snacks und den Happy Day Saft. 


Aus dem Getränkebereich gab es dieses Mal außerdem Franziskaner Alkoholfrei "Blutorange" (UVP ca. 0,80€), Franziskaner "Natur Russ" (UVP ca. 0,80€), Kreutzbergs Regenerativum (UVP 1,39-1,49€) und Jules Mumm Plus (UVP ca. 1,99€/Stk. (0,2l)) zum Ausprobieren. Mein Freund hat das Franziskaner Alkoholfrei "Blutorange" und Kreutzbergs Regenerativum ausprobiert und fand beides okay, würde es aber nicht nachkaufen. Jules Mumm und Franziskaner "Natur Russ" wurden zum Testen weitergegeben, da wir beide so gut wie keinen Alkohol trinken. Rückmeldung der Tester: Jules Mumm Plus schmeckt sehr lecker und fruchtig, das Franziskaner Bier hat eine angenehme Zitronennote und ist ebenfalls empfehlenswert.


Wie gefällt Euch die Juli Box? Was wäre Euer Favorit gewesen?


In freundlicher Kooperation mit Degustabox.
Die Box wurde mir zu Testzwecken von
Degustabox zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare